Marie Vollenweider-Rieser, 40 Jahre Hebamme, Rorschach

Marie Vollenweider-Rieser, Hebamme
Marie Vollenweider-Rieser

Frau, Marie Vollenweider-Rieser, Rorschach, übt seit mehr als 40 Jahren den Beruf als Hebamme mit grosser Hingabe aus.

In illustrierten Zeitungen finden wir Grossportraits von Generälen und Feldherren, deren Tüchtigkeit und strategischer Scharfsinn hervorgehoben wird. Die Brust dieser Männer ist mit Orden behangen, die von siegreichen Schlachten zeugen. Diese Bilder atmen Heroismus, aber auch die Nähe des Todes. Wenn wir in der Monats-Chronik hin und wieder Menschen ein Kränzlein des Lobes und der Anerkennung winden dürfen, dann sind es keine Generäle. Es sind Leute aus dem Volk, die an ihrem Platz ihre Aufgabe treu und fleissig erfüllen. Am 2. Juli konnte Frau Marie Vollenweider-Rieser, wohnhaft an der Feuerwehrstrasse in Rorschach, das 40-jährige Berufsjubiläum als Hebamme begehen. Geburtshelferin ist einer der edelsten Berufe. Bald werden es 3000 Erdenbürger sein, denen Frau Vollenweider beim ersten Schritt ins Leben behilflich war. Ehre, wem Ehre gebührt. Sie sei unserer Mitbürgerin nicht versagt.

 

Buchtitel: Rorschacher Monatschronik 1946, S.111
Copyright: 1946 by E. Löpfe-Benz, Rorschach

Zurück