Jakob Bärlocher (*1882 - †1955), Steinbruchbesitzer, Rorschach

Jakob Bärlocher, Steinbruchbesitzer
Jakob Bärlocher

In seinem Heim auf der Buchsteiggasse bei Thal verschied im Alter von 73 Jahren Jakob Bärlocher, Steinlieferant. Aufgewachsen in der Buchsteig, lernte er im väterlichen Gewerbebetrieb schon früh das werktätige Leben kennen. Hier erwarb er sich den praktischen Sinn und die nie erlahmende Arbeitskraft, die ihn im spätern Leben auszeichneten. 1910 übernahm er mit seiner jungen Frau das Gasthaus zum «Buchberg», das weit herum einen vorzüglichen Ruf genoss, und 1923, nach dem Tode seines Vaters, erwarb er die Ausbeute der Sandsteinbrüche oberhalb Buchen, die er in unermüdlicher Arbeit zu einem ausgedehnten Betrieb entwickelte. Weit herum im Lande stehen seine Erzeugnisse in Gärten und Pärken, in öffentlichen Anlagen und als starke Mauern und mit Stolz durfte er auf sie weisen.

Der GemeindeThal diente er während vier Amtsperioden als Mitglied des Gemeinderates. Der leutselige und friedfertige Geschäftsmann eines alten Betriebes unserer «steinreichen» Gegend hinterlässt ein gutes Andenken.

 

 

Buchtitel: Rorschacher Monatschronik 1956, S.117
Copyright: 1956 by E. Löpfe-Benz, Rorschach

Zurück