Gemeinschaft > Gemeinden

Der Weg von Goldach zur politischen Gemeinde

Es mag im 5./6. Jahrhundert unserer Zeitrechnung gewesen sein, als der fränkische Tribun in Arbon zuwandernden Alemannen die Terrasse von Goldach als Wohnraum zuwies.

Weiterlesen auf der Homepage der Gemeinde Goldach …

Die Heilquelle von Goldach

In Goldach träumte man einst von einem blühenden Kurort.

Im Mühletal entsprang eine eisen- und manganhaltige Quelle

«Noch selten sahen wir an einem Orte so viele günstige Faktoren zur Begründung einer Kuranstalt sich vereinigen wie in Goldach, obschon es in unserem Schweizerlande an herrlichen Lagen und Aussichtspunkten bekanntlich nicht mangelt.»

Weiterlesen …

1947: Rorschach feierte seinen 1000. Geburtstag

«Das Fest ist aus ...» verkündete am Montag, den 23. Juni 1947, das «Ostschweizerische Tagblatt» und vermerkte in seinen Spalten die zweite Durchführung des historischen Umzuges und die beiden letzten Aufführungen des «Jahrtausendspiels». Die Werktage des Lebens sind wieder in unser Städtchen eingekehrt.

Weiterlesen …

Wie alt ist Rorschach?

Rorschachs Anfänge liegen im Dämmerlicht der Vorgeschichte. Denn wie wenig wissen wir von seinen frühesten Bewohnern, deren Spuren auf der Obern Burg – 1 % Kilometer vom Hafen entfernt, nordwestlich des Weilers Hof – entdeckt worden sind! Zweimal flüchteten Menschen dort hinauf um eine Bedrohung zu überstehen

Weiterlesen …